INTAMT – MISSION

  • Förderung von Verständigung und Vertrauen zwischen Ländern.
  • Umsetzung des Konzeptes „Von der Bildung für das ganze Leben bis zum lebenslangen Lernen“ in die Praxis.
  • Erkundung innovativer internationaler Erfahrungen und Sicherstellung der effektiven Zusammenarbeit in den  Bereichen Bildung, Wissenschaft, Technologien, Wirtschaft und öffentliche Verwaltung.

HERAUSFORDERUNGEN

  • Wissenschaftliche und technologische Revolutionen in allen Bereichen der menschlichen Tätigkeit wie z.B. Digitaler Wandel.

  • Rasche Wissensalterung.

  • Vergrößerung der Kluft in gesellschaftlichem und technologischem Entwicklungsstand unterschiedlicher Länder und sozialer Bevölkerungsgruppen in diesen Ländern.

  • Globale Bedrohungen, die kooperative und entschlossene Maßnahmen erfordern.

 

INNOVATIONEN

  • Systemanalyse innovativer Technologien und das Studium der Best Practices ist ein optimaler Weg zum Erreichen exzellenter Ergebnisse und qualitativer Fortbildungen.
  • Führende internationale innovative Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Firmen zählten zu den Projektpartnern bei von INTAMT durchgeführten Projekten.
 
 

STRATEGIE

  • Wir nutzen unseren Wissensvorsprung für unsere Auftraggeber.
  • Wir erforschen internationale Tendenzen in der Entwicklung der Bildung, Forschung und Technologien zur Feststellung aktuellster Themen und zur Entwicklung neuer Dienstleistungen im Bereich Bildung
  • Erweiterung der Partnernetze von Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Firmen, öffentlichen Einrichtungen und Verwaltungsorganen zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit.

 

AUSWIRKUNGEN

  • INTAMT ist ein anerkannter Teilnehmer des internationalen Bildungsmarktes.
  • INTAMT veranstaltete etwa 600 Fortbildungsreisen und Seminarprogramme in 24 Ländern mit mehr als 6500 Teilnehmern.
  • Als Projektleiter führte INTAMT erfolgreiche internationale Forschungs-, Bildungs-, Marketing- und Überleitungsprojekte durch.
  • Teilnehmer der durch INTAMT veranstalteten Projekte führen angeeignete Kenntnisse und Erfahrungen in die Praxis ein.
 
 

INTAMT – MISSION

  • Förderung von Verständigung und Vertrauen zwischen Ländern.
  • Umsetzung des Konzeptes „Von der Bildung für das ganze Leben bis zum lebenslangen Lernen“ in die Praxis.
  • Erkundung innovativer internationaler Erfahrungen und Sicherstellung der effektiven Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Technologien, Wirtschaft und öffentliche Verwaltung.

HERAUSFORDERUNGEN

  • Wissenschaftliche und technologische Revolutionen in allen Bereichen der menschlichen Tätigkeit, u. A. Digitaler Wandel.

  • Rasche Wissensalterung.

  • Vergrößerung der Kluft in gesellschaftlichem und technologischem Entwicklungsstand unterschiedlicher Länder und sozialer Bevölkerungsgruppen in diesen Ländern.

  • Globale Bedrohungen, die kooperative und entschlossene Maßnahmen erfordern.

 

INNOVATIONEN

  • Systemanalyse innovativer Technologien und Studium der Best Practices ist ein optimaler Weg zum Erreichen exzellenter Ergebnisse und qualitativer Driften.
  • Führende internationale innovative Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Firmen zählten zu den Projektpartnern bei von INTAMT durchgeführten Projekten.

STRATEGIE

  • Wir nutzen unseren Wissensvorsprung für unsere Auftraggeber.
  • Wir erforschen internationale Tendenzen in der Entwicklung der Bildung, Forschung und Technologien zur Feststellung aktuellster Themen und zur Entwicklung neuer Dienstleistungen im Bereich Bildung
  • Erweiterung der Partnernetze von Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Firmen, öffentlichen Einrichtungen und Verwaltungsorganen zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit.

AUSWIRKUNGEN

  • INTAMT ist ein anerkannter Teilnehmer des internationalen Bildungsmarktes.
  • INTAMT veranstaltete etwa 600 Fortbildungsreisen und Seminarprogramme in 24 Ländern mit mehr als 6500 Teilnehmern.
  • Als Projektleiter führte INTAMT erfolgreiche internationale Forschungs-, Bildungs-, Marketing- und Überleitungsprojekte durch.
  • Teilnehmer der durch INTAMT veranstalteten Projekte führen angeeignete Kenntnisse und Erfahrungen in die Praxis ein.

Aktuelles

Expertenreise nach Kasachstan im Rahmen des Weltbank-Projektes

Seit Oktober 2019 setzt INTAMT das Projekt “Entwicklung von Instrumenten zur Umsetzung klinischer Protokolle im Bereich Gesundheitsversorgung von Schwangeren, gebärenden Frauen, jungen Müttern und Neugeborenen in die medizinische Praxis der Republik Kasachstan” um. Das Projekt, das bis zum Frühjahr 2021 läuft, ist eine Initiative des Gesundheitsministeriums der Republik Kasachstan, die durch ein Darlehen der Weltbank finanziert wird.

mehr lesen

DISEMEX+East Meeting abgeschlossen

Am 20.09. endete die viertägige internationale Begegnung DISEMEX+East, wo sich die eingeladenen Vertreter von Vereinen, sozialen Einrichtungen und gemeinnützigen Organisationen der östlichen Partnerschaft der EU (Armenien, Belarus, Georgien, Moldawien, die Ukraine) und Russland sowie die zahlreichen Mitglieder des DISEMEX Projektkonsortiums (Bulgarien, Großbritannien, Italien, Polen, Rumänien, Slowenien und die Türkei),  zu den besten Praktiken im Bereich berufliche Inklusion ausgetauscht haben.

mehr lesen

Kommende Veranstaltungen

Rehabilitation und soziale Inklusion von Menschen mit Behinderungen

Vom 16. bis 21. September organisiert INTAMT eine Reihe von Fachseminaren im Rahmen der REHACARE INTERNATIONAL 2019 zum Thema “Europäische Erfahrung bei der Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen”. Die Fachmesse ist eine der größten Veranstaltungen weltweit, die sich auf die Rehabilitation und Pflege von älteren Menschen und Menschen mit Behinderungen sowie soziale Inklusion spezialisiert.

mehr lesen

Veranstaltungen der vergangenen Monate

Planung, Bau und Betrieb öffentlicher Kinderspielplätze

INTAMT-Akademie hat erfolgreich die Studienreise für Ressortleiter der Staatsaufsichtsbehörde der Moskauer Region (Russische Föderation) zum Thema „Planung, Bau und Betrieb öffentlicher Kinderspielplätze“ abgeschlossen. Die Teilnehmer haben die Qualität und Praxisorientierung des Studienreiseprogramms hochgeschätzt. Einige der erworbenen Kenntnisse können bei der Ausarbeitung von Änderungen der Gesetzgebung der Moskauer Region verwendet werden.

mehr lesen

Innovationen im Bereich Gestaltung öffentlicher Räume

Eine dreitägige Fachstudienreise fand vom 8. bis zum 10. August in der bayerischen Hauptstadt statt. An der Studienreise nahm die Delegation vom Ministerium der städtebaulichen Gestaltung des Moskauer Gebiets unter Leitung vom Minister, Mikhail Khaikin, teil. Im Rahmen der Veranstaltung besuchte die kleine Delegation mehrere Parks und Neubaugebiete in München und tauschte sich mit ihren deutschen Kollegen, Landschaftsarchitekten und Leitern städtischer Grünanlagen, aus.

mehr lesen

Organisation der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung der Bevölkerung

Die INTAMT-Akademie hat ein einwöchiges Fortbildungsseminar zum Thema „Organisation der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung der Bevölkerung: Struktur und Patientenmanagement in multidisziplinären Notfallkrankenhäusern“ erfolgreich organisiert und durchgeführt. Am Seminar nahmen führende Ärzte aus der Russischen Föderation, der Republik Belarus und Kasachstan teil.

mehr lesen

Projekte

ENEX PROJEKT

ENEX - Expert in Nanotechnology ExploitationDie Nanotechnologie gehört zu den Wissenschaftsgebieten, die sich heutzutage besonders rege entwickeln, und sie wird in verschiedenen Industriefeldern eingesetzt. Eine große Anzahl der Fachkräfte mit...

DISEMEX – Disability Employment Expert

Die Erhebung von Best Practices im Bereich der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderungen(DISEMEX - Disability Employment Expert)Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ist ein wichtigster Faktor ihrer gesellschaftlichen Teilhabe....

INDEX – INDUSTRIAL EXPERT

– Erarbeitung eines Fortbildungskurses, der innovatives technisches Knowhow mit Innovationsmanagement verbindet
– Qualifiziert Fachkräfte zur Nutzung von Industrie 4.0 Technologien in unterschiedlichen Bereichen
– Erstellung und Betrieb einer E-Learning Plattform für Fortbildungsangebote im Bereich Industrie 4.0
– Umgesetzung von einem namhaften Konsortium europäischer Universitäten, Forschungseinrichtungen und privater Akteure
– ERASMUS+ gefördert seit 2018

Pin It on Pinterest