Die Erhebung von Best Practices im Bereich der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderungen

(DISEMEX – Disability Employment Expert)

Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ist ein wichtigster Faktor ihrer gesellschaftlichen Teilhabe. Zusammen mit einem Konsortium von neun Partnern aus unterschiedlichen Staaten Europas hat sich INTAMT in der ERASMUS+ Förderrunde 2018 erfolgreich um die Durchführung des Projekts DISEMEX (Disability Employment Expert) beworben. Ziel des Projekts ist die Erhebung und Analyse von Best Practices im Bereich der Arbeitsmarktintegration behinderter Menschen in Europa.

Partnereinrichtungen:

  • Bulgarien Development Agency (Bulgarien)
  • Centro Internazionale Per La Dell’educatione e Lo Sviluppo Associazione (CEIPES) (Italien)
  • 36, 6 Competence Centre (Polen)
  • OZARA storitveno in invalidsko podjetje d.o.o (Slowenien)
  • Izmir Covernorship- EU and Foreign Relations Bureau und Engelsiz Toplum Olusturma Dernegi (ETOD) (die Türkei)
  • 36,6 Competence Centre (Schottland).

Die Projektlaufzeit: vom 01.09.2018 bis 29.02.2020.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter www.disemex.eu.

Das DISEMEX Projekt ist ko-finanziert über das ERASMUS+ Programm der Europäischen Union.

Pin It on Pinterest

Share This