Gesundheit & Medizin

Im Bereich der Gesundheit & Medizin bietet INTAMT Seminare und Fortbildungen zu den folgenden Themen an:

  • System des Gesundheitswesens und Organisation der medizinischen Versorgung der Bevölkerung;
  • Finanzierung des Gesundheitswesens; System der Krankenversicherung: Struktur und Hauptaufgaben der Akteure
  • Abrechnungsverfahren für medizinische Leistungen; Modelle zur Kostenbestimmung für medizinische Leistungen, einschl. DRG-Verfahren
  • Management der Gesundheitseinrichtungen; QMS im Gesundheitswesen
  • Medizinische Rehabilitation: Organisation, Finanzierungsquellen- und verfahren
  • Betrieb von Reha-Zentren
  • Organisation und Finanzierung der ambulanten Pflege für pflegebedürftige Kranke, Schwerbehinderte und Senioren
  • IT im Gesundheitswesen. Gemeinsamer Informationsraum der Gesundheitseinrichtungen
  • Clusterorganisation der Grundlagenforschung und angewandten Forschung in der Medizin
  • Standardisierung von Verfahren und Technologien zur Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation
  • Innovative medizinische Technologien und Ausstattung; Zusammenarbeit der Forschungseinrichtungen und Krankenhäusern bei der Entwicklung und Anwendung neuer medizinischer Technologien und Ausstattungen
  • Individuell abgestimmte Maßnahmen in unterschiedlichen Fachrichtungen (z.B. endoskopische Chirurgie, Stereotaxie, Kosmetologie und Schönheitschirurgie, Implantologie, neurologische Rehabilitation usw.)
  • Arbeit der Hausärzte und Zusammenarbeit mit Krankenhäusern und fachärztlichen Praxen

Projekte

Integrierte medizinische und berufliche Rehabilitation von Menschen mit Behinderung

Seit 2006 veranstaltet INTAMT-Akademie jährliche Maßnahmen (Studienreisen, Seminare und internationale Konferenzen) zwecks Erfahrungsaustauschs im Bereich integrierter Rehabilitation von Menschen mit Behinderung. Die Maßnahmen umfassen folgende Themen:

  • Organisation des Systems integrierter medizinischer und beruflicher Rehabilitation von Menschen mit Behinderung
  • Innovative Technologien und Arbeitsabläufe beim Aufbau einer barrierefreien Umgebung unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung
  • Innovative Ansätze bei der inklusiven Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
  • Berufliche Bildung und Arbeitsvermittlung von Menschen mit Behinderung
  • Öffentlich-private Partnerschaft im sozialen Bereich, Entwicklung des sozialen Unternehmertums
  • Innovationen im Bereich der medizinischen Rehabilitation von Menschen mit Behinderung
  • Moderne technische Rehabilitationsmittel bzw. Hilfsmittel und System der Hilfsmittelversorgung
  • Organisation und Finanzierungsquellen in der Langzeitpflege
  • Selbsthilfeorganisationen von Menschen mit Behinderung

Im Laufe der Veranstaltungen werden den Teilnehmern aufschlussreiche Vorträge von europäischen Experten angeboten. Außerdem besuchen sie öffentliche und kommunale Sozialverwaltungsstellen, Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen, Sanitätshäuser und innovative Unternehmen, die medizinische Geräte und Hilfsmittel herstellen sowie Selbsthilfeorganisationen. Darüber hinaus können sie die REHACARE INTERNATIONAL, die weltgrößte Fachmesse für Rehabilitation und Pflege für Menschen mit Behinderung und Pflegebedarf, die jährlich in Düsseldorf stattfindet, besuchen.

Im Rahmen des Projektes haben mehr als 1000 Menschen an unseren Seminaren und Studienreisen sowie an vier internationalen Konferenzen teilgenommen

Pin It on Pinterest