Vom 18. bis 20. September 2019 organisiert INTAMT eine dreitägige internationale Begegnung im Rahmen der Rehacare International 2019, wo zahlreiche Mitglieder des europäischen DISEMEX-Projektkonsortiums sowie weitere eingeladene Gäste aus den Ländern der östlichen Partnerschaft der EU (Armenien, Belarus, Georgien, Moldawien, Ukraine) und Russland nach Düsseldorf kommen, um sich zu Best-Practice-Beispielen im Bereich der beruflichen Inklusion von Menschen mit Behinderung auszutauschen.

Außerdem veranstaltet INTAMT eine Reihe von Unternehmensbesichtigungen, damit die Gäste mit eigenen Augen sehen könnten, wie es sich eigentlich mit der Inklusion bei den Unternehmen in Deutschland am Beispiel der Region Nordrhein-Westfalen steht.

Den Höhepunkt des mehrtägigen Programms stellt die internationale Konferenz „DISEMEX+ East 2019 dar, die am 19. September im CCD Süd stattfindet, während sich die Gäste die internationalen Erfahrungen aus den teilnehmenden Ländern präsentiert sowie praktische Aspekte und Verbesserungspotenziale thematisiert werden.

Sie können sich für die kostenlose Teilnahme an der Konferenz „DISEMEX+ East – Gemeinsam zur Inklusion” ab dem 1.08.2019 registrieren.

19. September 2019 – 10:00 – 15:00 Düsseldorf Congress Centrum Süd, Raum 12, 1.OG

Zur Online-Anmeldung

Die Veranstaltungsreihe ist von der EU-Kommission sowie aus den Mittel des Auswärtiges Amtes mitfinanziert.

Wenn Sie einen weiteren wertvollen Beitrag zur Projektdurchführung leisten wollen, können Sie einen Fragebogen zum Thema Berufliche Inklusion ausfüllen. Nach der Auswertung der Ergebnisse sollen hilfreiche Instrumente identifiziert werden, um die Partizipation von Menschen mit Behinderungen am ersten Markt europaweit zu erhöhen sowie inklusive Maßstäbe und Erfolgsfaktoren neu zu definieren. Hier geht’s zum DISEMEX SURVEY

 

 

 

Pin It on Pinterest

Share This